Süßes Popcorn

Süßes Popcorn können Sie auf unterschiedliche Weise selber machen. Sie haben die Möglichkeit den Maissnack mit Puderzucker, Honig oder Ahornsirup zu süßen. Wenn Sie möchten, dass der aufgepuffte Mais richtig wie im Kino schmeckt, müssen Sie ihn mit Kristallzucker karamellisieren.

Süßes muss aber nicht immer Zucker als Hauptzutat beinhalten. Auch Schokolade eignet sich hervorragend, um den Maissnack zu veredeln. Wer es nicht ganz so üppig mag, kann mit Vanille oder Kokos arbeiten. Statt Zucker können getrocknete Früchte zum Einsatz kommen.

Süßes Popcorn

Süßes Popcorn mit Schokolade

Wer ein echter Schokoladenfan ist, lässt es sich nicht nehmen, auch den Maissnack mit einem Schokoüberzug zu verfeinern. Für das schokoladige Rezept benötigen Sie folgende Zutaten: 75 Gramm Popcornmais, 50 Gramm Zartbitterschokolade und 50 Gramm Vollmilchschokolade. So wird’s gemacht:

  • Geben Sie den Puffmais in eine beschichtete Pfanne und setzen Sie einen Deckel auf.
  • Stellen Sie die Pfanne bei größter Hitze auf den Herd und lassen Sie die Maiskörner aufpuffen.
  • Damit nichts anbrennt, sollten Sie die Pfanne dabei stets in Bewegung halten.
  • Sobald die Ploppgeräusche aus dem Kochgefäß verstummt sind, nehmen Sie die Pfanne vom Herd, heben vorsichtig den Deckel ab und breiten den aufgepufften Mais auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech aus.
  • Bröseln Sie die Schokolade in zwei separate kleine Schüsseln, die Sie beide im Wasserbad erhitzen.
  • Sobald die Schokoladen geschmolzen sind, gießen Sie sie in einem dünnen Strahl über den ausgebreiteten Maissnack.
  • Lassen Sie die Nascherei auskühlen, bevor Sie sie in mundgerechte Stücke brechen und servieren.

Weitere schokoladige Rezepte finden Sie auf dieser Seite:

Popcorn mit Schokolade

Süßes Oreo Popcorn

Die schwarz-weißen Oreo Kekse haben sich nicht nur als Knabberei etabliert, sondern werden auch für Süßspeisen verwendet. Auch der Maissnack lässt sich damit verfeinern. Für das Oreo Rezept benötigen Sie: 75 Gramm Puffmais, 200 Gramm weiße Schokolade, 1 Esslöffel Butter und 10 Oreo Kekse. So geht’s:

  1. Bereiten Sie den Puffmais in der Mikrowelle nach dem Grundrezept ohne Fett, wie hier beschrieben Popcorn in der Mikrowelle herstellen, zu.
  2. Dabei sollten Sie den Mais auf zweimal verarbeiten, da es sich um eine relativ große Menge handelt.
  3. Den fertigen Maissnack geben Sie in eine Schüssel zum Auskühlen.
  4. Dann schmelzen Sie die weiße Schokolade zusammen mit der Butter in einer Schüssel im Wasserbad.
  5. Anschließend zerkrümeln Sie die Kekse und heben Sie sie unter die zähflüssige Schokoladenmasse.
  6. Mischen Sie den aufgepufften Mais mit der Schoko-Keks-Masse und lassen Sie ihn auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech auskühlen.

Süßes Vanille-Mandel Popcorn mit Datteln

Statt Haushaltszucker zu verwenden, können Sie den Maissnack auch mit getrockneten Früchten süßen. Für Rezept mit Vanille, Mandel und Datteln benötigen Sie: ½ Tasse Puffmais, 2 Esslöffel Kokosfett, 2 getrocknete Datteln, 2 Esslöffel Vanilleessenz, 1 Esslöffel Mandeln und 1 Esslöffel Wasser:

  • Lassen Sie den Mais nach dem Grundrezept ohne Öl aufpuffen, wie hier beschrieben: Popcorn in der Pfanne selber machen
  • Anschließend breiten Sie den aufgepufften Mais zum Auskühlen auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech aus.
  • Dann heizen Sie den Backofen auf 160 Grad (Umluft 140 Grad) vor.
  • Füllen Sie nun Kokosfett, Datteln, Vanilleextrakt, Mandeln und Wasser in einen hohen Rührbecher und mixen die Zutaten mit dem Pürierstab solange, bis eine homogene, cremige Masse entstanden ist.
  • Gießen Sie die Masse über den ausgebreiteten Maissnack und rösten Sie ihn auf der mittleren Schiene des Backofens für 8 bis 10 Minuten.
  • Vor dem Servieren brechen Sie den Snack in mundgerechte Stücke.

Süßes Pina colada Popcorn

Mit dem ausgefallenen Snack, der sich zum gleichnamigen Cocktail servieren lässt, können Sie auf Ihrer Party zusätzlich punkten. Sie benötigen dafür Folgendes: ½ Tasse Puffmais, 1 Teelöffel Kokosfett, 1 getrockneter Ananasring und 2 Teelöffel Kokosflocken. Zubereitung:

  1. Geben Sie den Puffmais in einen großen, beschichteten Topf, sodass lediglich der Topfboden bedeckt ist.
  2. Legen Sie einen Deckel auf, schalten den Herd auf höchste Stufe und lassen die Maiskörner im Topf explodieren. Bewegen Sie den Topf dabei stetig etwas, damit nichts anbrennt.
  3. Sobald aus dem Kochgefäß keine Ploppgeräusche mehr zu vernehmen sind, ziehen Sie den Topf vom Herd.
  4. Heben Sie den Deckel vorsichtig ab, damit Sie sich nicht am austretenden, heißen Wasserdampf verbrennen und gießen Sie den aufgepufften Mais zum Auskühlen in eine Schüssel.
  5. Nun legen Sie das Kokosfett in eine kleine Schüssel und lassen es im Wasserbad schmelzen.
  6. Träufeln Sie es anschließend über den Maissnack und mischen Sie gut durch, sodass jedes Maiskorn eine hauchdünne Ölschicht aufweist.
  7. Dann schneiden Sie die Ananas in winzig kleine Würfel und vermischen sie mit den Kokosflocken.
  8. Zum Schluß geben Sie die Mischung über den öligen Kinosnack und vermischen nochmals alles gründlich.

Ein weiteres süßes Rezept mit Marshmallows finden Sie hier:

Popcorn selber machen im Topf