Low Carb Popcorn

Ganz so einfach ist das mit Low Carb Popcorn nicht. Denn schließlich besteht der Kinosnack aus Mais und dieser enthält Stärke. Deswegen werden Sie den Maissnack nicht völlig ohne Kohlenhydrate herstellen können.

Aber Sie können bei der Zubereitung auf zusätzliche Kohlenhydrate verzichten. Am einfachsten sparen Sie Kohlenhydrate ein, wenn Sie den Zucker weglassen. Probieren Sie zum Beispiel, ob Ihnen der salzige Maissnack schmeckt.

Statt mit Salz lässt sich der Low Carb Snack auch mit anderen Gewürzen verfeinern. Sie können Ihrer Fernsehnascherei einen asiatischen Touch verpassen, wenn Sie mit Currypulver und Cumin würzen. Oder Sie veredeln mit Paprika und Chili und erhalten einen feurigen Maissnack.

Low Carb Popcorn

Low Carb Popcorn mit Parmesan

Eine ausgefallene Mischung ergibt sich, wenn Sie den beliebten Maissnack mit Rosmarin und Parmesan würzen. Dann eignet sich der aufgepuffte Mais nicht nur als kleiner Imbiss beim Fernsehabend, sondern kann auch als außergewöhnliche Beilage beim Grillfest serviert werden.

Für den herzhaften Low Carb Snack mit Rosmarin und Parmesan benötigen Sie folgende Zutaten: ½ Tasse Puffmais, 2 Esslöffel Olivenöl, 2 Teelöffel gehackten Rosmarin, ½ Tasse geriebenen Parmesankäse und 1 Prise Pfeffer:

  • Lassen Sie den Puffmais wie in dem Grundrezept ohne Öl hier Popcorn im Topf selber machen beschrieben, aufpuffen.
  • Während der Mais im Topf ploppt, gießen Sie das Olivenöl in eine Schüssel und mischen den gehackten Rosmarin unter.
  • Schütten Sie den aufgepufften Mais in eine Schüssel und bestreuen Sie ihn noch heiß mit dem geriebenen Parmesankäse.
  • Dann gießen Sie das Rosmarinöl darüber und würzen den Maissnack vorsichtig mit Pfeffer.
  • Breiten Sie den fertigen Snack zum Auskühlen auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech aus.

Ein weiteres Low Carb Rezept mit Käse und Speck finden Sie hier:

Popcorn selber machen in der Pfanne

Low Carb Popcorn mit Chili und Curry

Ebenfalls eine herzhafte Variante, des Kinosnacks, die ohne zusätzliche Kohlenhydrate auskommt, ist der Chili-Curry Maissnack. Für diesen pikanten Snack wird Folgendes benötigt: 1 Teelöffel Chilipulver, 2 Teelöffel Currypulver, 1 Teelöffel Salz, 75 Gramm Puffmais und 2 Esslöffel Butter. So geht’s:

  1. Lassen Sie, wie hier im Grundrezept ohne Öl Popcorn in der Pfanne selber machen beschrieben, den Popcornmais aufpuffen.
  2. Dann schmelzen Sie die Butter in einem klein Topf. Sie darf dabei nicht braun werden, sondern sollte ihre gelbe Farbe behalten.
  3. Anschließend vermischen Sie Chilipulver, Currypulver und Salz miteinander.
  4. Dann rühren Sie die Gewürzmischung unter die flüssige Butter und verrühren alles miteinander.
  5. Nun begießen Sie mit der flüssigen Würzbutter den aufgepufften Mais.
  6. Zum Schluss mischen Sie kräftig durch, damit alle Maiskörner mit der herzhaften Gewürzbutter überzogen werden.

Popcorn mit Basilikum und Knoblauch

Genau der richtige Snack für einen Vampirfilm beinhaltet Knoblauch und Basilikum. Sie benötigen dafür folgenden Zutaten: 100 Gramm Puffmais, 3 große Knoblauchzehen, 2 Esslöffel Butter, 15 frische Basilikumblätter, 1 Esslöffel Kokosfett und 2 gehäufte Esslöffel geriebenen Parmesankäse. Herstellung:

  • Schneiden Sie zunächst die Basilikumblätter möglichst klein und pressen Sie die Knoblauchzehen durch die Knoblauchpresse.
  • Dann schmelzen Sie die Butter in einem kleinen Topf und fügen das Basilikum und den Knoblauch hinzu, damit die Gewürze in der Wärme ihr Aroma gut entfalten können.
  • Halten Sie die Butter unter Alufolie warm und flüssig.
  • Nun erhitzen Sie das Kokosfett (siehe Welches Öl für Popcorn?) in einem großen Topf.
  • Geben Sie den Puffmais dazu und legen Sie einen Deckel auf.
  • Sobald alle Maiskörner aufgeploppt sind, nehmen Sie den Deckel vorsichtig ab, damit der heiße Wasserdampf Sie nicht verbrennt.
  • Gießen Sie den Maissnack in eine Schüssel und vermischen Sie ihn sofort gut mit der flüssigen Basilikumbutter.
  • Streuen Sie den Parmesan darüber und mischen Sie nochmal gut durch.
  • Der herzhafte Low Carb Snack sollte sofort verzehrt werden.

Low Carb Popcorn Balls

Weil auch Nüsse wenig Kohlenhydrate enthalten, eignen sie sich bestens, um den Maissnack mit einer besonderen Geschmacksnote aufzupeppen. Wenn Sie sich den Fernsehabend mit einem knusprigen Low Carb Snack verschönern möchten, sollten Sie dieses Low Carb Rezept ausprobieren.

Sie benötigen: 1 Esslöffel Kokosfett, 50 Gramm Puffmais, 100 Gramm ungeröstete Erdnüsse ohne Salz oder Macadamianüsse, 2 Eiweiß, 1 Teelöffel Zitronensaft und ¼ Teelöffel Kräutersalz. Zubereitung:

  1. Erhitzen Sie das Kokosfett in einem großen Topf (oder Pfanne) und geben Sie dann den Puffmais (siehe Welcher Mais für Popcorn?) hinzu.
  2. Legen Sie einen Deckel auf und halten Sie das Kochgefäß während die Maiskörner aufploppen stets in Bewegung. Dadurch verhindern Sie, dass vereinzelte Körner am Boden liegenbleiben und anbrennen.
  3. Sobald Sie keine Ploppgeräusche mehr aus dem Topf oder der Pfanne vernehmen, ziehen Sie das Kochgefäß vom Herd.
  4. Füllen Sie den Snack in eine Schüssel und lassen ihn abkühlen.
  5. In der Zwischenzeit rösten Sie die Nüsse in einer beschichteten Pfanne ohne Fett leicht an.
  6. Dann hacken Sie sie mit der Küchenmaschine klein.
  7. Schlagen Sie die Eiklar mit dem Handmixer zu steifem Schnee und mischen Sie den Zitronensaft unter.
  8. Heben Sie nun mit einem Löffel die gemahlenen Nüsse und das Kräutersalz unter den steifen Schnee.
  9. Mischen Sie den gewürzten Eischnee gut mit dem aufgepufften Mais und stechen Sie mit einem Löffel kleine Bällchen ab.
  10. Diese legen Sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.
  11. Schieben Sie das Blech auf die mittlere Schiene des auf 150 Grad vorgeheizten Backofens (Umluft 135 Grad) und lassen Sie die Low Carb Balls circa 15 Minuten trocknen.